Suncraft Senzo Black Bunka Messer 16,4 cm - Damaststahl - Griff Pakkaholz

Herstellerartikelnummer: BD-08

Lieferzeit: 3 Wochen

219,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Suncraft

Unser Dankeschön für
deinen Einkauf ab 100 €


Ratenzahlung ab 50 €

Wir bieten dir ab sofort, ab einem Bestellwert von 50 €, Ratenkauf über unseren Partner Ratepay an.

Wähle hierzu im Bestellvorgang bitte 'Ratenzahlung (Ratepay)' aus.

Aktuelle Information zur Ratenzahlung erhältst du hier.



Deine Vorteile bei uns

Kostenloser Versand ab 50 Euro innerhalb Deutschlands.

Kauf auf Rechnung innerhalb Deutschlands möglich.

30 Tage Rückgaberecht

Du hast Fragen? Dann kontaktiere uns jetzt. Weitere Informationen ...



Das sagen unsere Kunden


Details

Auf der Suche nach weiteren Messern der Suncraft Senzo Black Serie oder mehr Informationen zur Marke Suncraft? Fündig wirst du bestimmt auf unserer Suncraft Markenseite.

Zusatzinformationen
Marke Suncraft
Modell / Serie Senzo Black
Produktart Messer, Santokumesser
Artikelnummer 7420000299
Herstellerartikelnummer BD-08
Reinigung nur Handwäsche
Klingenmaterial Damaststahl, VG-10 Stahl
Klingenlänge 16,5 cm
Härtegrad 61±1 HRC
Schliff beidseitig
Griffmaterial Holz, Pakkaholz
Besonderheiten Klinge aus 67 Lagen Damaststahl,
Schneidkern aus Black VG-10 Stahl, beidseitig umhüllt von 33 Lagen rostfreien Stahls,
sechseckig geformter Griff aus Pakkaholz (70% Birke / 30 % Harz, gefärbt) mit weißem Ring
Verfügbarkeit im Ladengeschäft in der Regel auch im Ladenlokal verfügbar
Kundenmeinungen
Gefällt dir der Artikel? Verfasse deine eigene Kundenrezension

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melde dich hier an oder registriere dich hier.
In deinem Kundenkonto kannst du alles noch einmal einsehen.

Fragen zum Produkt

Frage:
Hallo, ist das 'Suncraft Senzo Black Bunka Messer 16,4 cm...' rostfrei?
Gruß Michael
Von Michael am 30.01.2022 12:12:00
0
Antwort:
Hallo Michael,
der Schneidkern dieses Messers ist umhüllt von 33 Lagen rostfreien Stahls. Dadurch ist die Klinge rostfrei. Sie sollten aber dennoch aggressive Säuren meiden, bzw. die Klinge umgehend nach Gebrauch reinigen. Einölen (beispielsweise mit Kamelienöl) ist immer eine Wohltat für Klinge und Griff, aber nicht zwingend notwendig.
Viele Grüße von Butch
Von Frank Kappenstein (Admin) am 31.01.2022 09:55:00
0