Microplane


Microplane

Was hat ein armenischer Orangenkuchen mit der besten Küchenreibe der Welt zu tun? Butch staunt und gibt die verkürzte Antwort, wenn es um Microplane Reiben geht. Zwei Brüder aus Arkansas, seit 20 Jahren erfolgreich mit der Herstellung von Präzisions-Druckelementen aus Metall, fragten sich, was sie mit all den scharfkantigen Metallteilen, die bei ihnen herumlagen, noch so anstellen könnten. Das Ergebnis waren Präzisionswerkzeuge für die holzverarbeitende Industrie.


Die Erfolgsgeschichte der Microplane Küchenreiben

So weit so gut und von Erfolg gekrönt. Aber es geht noch weiter. 1994 wollte eine Hausfrau aus dem kanadischen Ottawa den oben genannten armenischen Orangenkuchen backen, ärgerte sich über ihre alte Reibe und versuchte sich an einem Werkzeug, das ihr Mann aus dem gemeinsamen Eisenwarengeschäft mitgebracht hat. Und siehe da, die so geriebene Orangenschale fiel ganz leicht und locker von der Oberfläche wie Schneeflocken vom Himmel.

Die Geschichte ist noch nicht zu Ende, aber letztendlich optimierte Microplane diese Entdeckung, und heute raspeln die rasiermesserscharfen Küchenreiben in unterschiedlichster Form weltweit Lebensmittel. Ganz ohne Holzfällerhemd, aber mit dem entscheidenden Unterschied, dass das Reibgut fein gerieben und geschnitten wird, statt - wie oft bei anderen Herstellern - zerfetzt wird.